Unsere Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern und zu personalisieren und um Werbung anzuzeigen (falls vorhanden). Unsere Website kann auch Cookies von Drittanbietern wie Google Adsense, Google Analytics und Youtube enthalten. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Wir haben unsere Datenschutzrichtlinien aktualisiert. Bitte klicken Sie auf die Schaltfläche, um unsere Datenschutzrichtlinie einzusehen.

Deutschland      +49.17624564972       horlemann@icpe-africa.com

Blog Post

Aufbau eines antirassistischen Arbeitsplatzes

Rassistische Voreingenommenheit am Arbeitsplatz kostet US-Unternehmen jährlich 54,1 Milliarden Dollar durch erhöhte Fehlzeiten, 58,7 Milliarden Dollar durch Produktivitätsverluste und 171,9 Milliarden Dollar durch Umsatzverluste, so eine Studie der Society for Human Resource Management (SHRM). Leider liegen uns für die deutsche Situation aufgrund fehlender Untersuchungen keine derartigen Zahlen vor.

Nach Angaben des Bundesinstituts für Berufsbildung konnten 2019 die meisten Unternehmen ihre freien Ausbildungsplätze nicht besetzen, und zwar in 10 % der Fälle. Immer weniger junge Menschen treten in das Berufsleben ein, während die “Babyboomer” ab 2025 aus dem Berufsleben ausscheiden und dem Markt ihre Fähigkeiten und ihr Fachwissen entziehen werden.

Diese Verknappung von Schlüsselpersonal bedeutet, dass 227.000 KMU in Deutschland bis Ende 2025 auf der Suche nach Top-Talenten auf dem Weltmarkt sein werden.

Dies sind nur einige der Probleme, mit denen die Unternehmen konfrontiert sind und für die sie einzigartige Lösungen finden müssen.
Was ist die Lösung? Wie spiegelt Ihr Humankapital Vielfalt, Gleichstellung und Integration wider? Ihre Mitarbeiter – ihr Hintergrund, ihre Erfahrungen, ihre Talente, ihr Wissen, ihre Kreativität und all ihre individuellen Unterschiede – sind die Grundlage für Ihren Wettbewerbsvorteil auf einem sich ständig verändernden globalen Markt.

Es liegt in Ihrem besten Interesse, Teams zu bilden, die den Bedürfnissen der Märkte entsprechen und deren Probleme angehen, während sie gleichzeitig das eklektische Spektrum der kulturellen Hintergründe, Fähigkeiten und Kenntnisse ihrer Kunden widerspiegeln.

Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Einzelpersonen müssen sich darüber im Klaren sein, dass es eine Herausforderung sein wird, Top-Talente aus den globalen Märkten zu gewinnen, wenn sie nicht die Grundlagen für die Schaffung von rassismuskritischen Arbeitsplätzen schaffen. Der Grund dafür ist BIPOC-Mitarbeiter sind am stärksten gefährdet, Vorurteile zu erleben. Aber auch Mitarbeiter, die nicht direkt von Voreingenommenheit betroffen sind, werden negativ beeinflusst, wenn sie beobachten, wie andere ungerecht behandelt werden.

Unternehmen, Organisationen, Institutionen und Einzelpersonen müssen sich den Kampf zur Beendigung des systemischen Rassismus am Arbeitsplatz und in unseren Gemeinschaften zu eigen machen.

Wie bei allen organisatorischen Notwendigkeiten muss der Kampf gegen den systemischen Rassismus von der Spitze aus geführt werden und von den Mitarbeitern mitgetragen werden. Wenn Sie diese Arbeit in Angriff nehmen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass der systemische Rassismus, mit dem wir uns jetzt in unserem nationalen Dialog auseinandersetzen, NICHT neu ist.

Einige Organisationen gehen inzwischen noch einen Schritt weiter und verpflichten sich, als Arbeitgeber antirassistisch zu sein, und das aus gutem Grund. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Art und Weise, wie ein Unternehmen auf Ereignisse im Zusammenhang mit der Vielfalt reagiert, über die in den Medien ausführlich berichtet wird, entweder dazu beitragen kann, dass sich die Mitarbeiter psychologisch sicher fühlen, oder aber zu Gefühlen der Rassendiskriminierung und des Misstrauens gegenüber Autoritäten innerhalb des Unternehmens beitragen kann.

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close