+49 176 2456 4972

Kompetenz

Erfolgreiche interkulturelle Kompetenz setzt einen bewussten Umgang mit fremden Kulturen voraus. 

In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick in die Kultur und Geschichte der afrikanische Länder Kenia, Namibia und Südafrika und erfahren, wie diese Faktoren das Wertesystem der dort lebenden Menschen prägen und welchen Einfluss sie auf die Gepflogenheiten im Geschäftsleben haben.

Dadurch entwickeln Sie ein erstes Verständnis für kulturell bedingte Kommunikationsformen und Verhaltensweisen Ihrer kenianischen, namibische und südafrikanische Geschäftspartner*innen und Mitarbeiter*innen

Ein reflektierender Blick auf die eigene und die fremde Kultur wird Ihnen helfen, Stereotype und Vorurteile abzubauen, die einer erfolgreichen Kommunikation im Weg stehen können. Durch interaktive Übungen und Fallbeispiele lernen Sie verschiedene Handlungsoptionen kennen, die Ihnen größere Sicherheit in der Zusammenarbeit mit Ihren kenianischen, namibische und südafrikanische Gesprächspartner*innen verschaffen. Nach dem Training wird es Ihnen leichter fallen, Missverständnisse zu vermeiden und die Kommunikation mit Menschen aus eine der drei zielführender zu gestalten. Um den Handlungskompetenz des Erlernten in die Praxis zu ermöglichen, werden Sie während des Trainings Gelegenheit haben, individuelle Kommunikationsstrategien zu erproben und einen Aktionsplan für die Zeit nach dem Training zu erarbeiten.

Inhalt

  • Westliches und afrikanisches Denken und Handeln
  • Kulturspezifisches Hintergrundwissen: Geschichte, Religion, Wirtschaft
  • Kulturelle Gepflogenheiten im Geschäftsleben
  • Bewusstwerdung – Cultural Awareness: Kultur definition, persönliche und soziale Identität, Selbstverständnis und Fremdbild
  • Kulturelle Unterschiede: Vergleiche von Kulturen, Rahmenkonzepte, Werte und Normen, Kulturstandards
  • Konflikt in der Praxis: Entscheidungsprozesse, Stellenwert von Meetings, direkte und indirekte Kommunikation, Trennung von Lebensbereichen, Aufbau und Pflege von Beziehungen u.a.
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz: Effektive Kommunikation, Prävention von Konflikten, interkulturelles Konfliktmanagement, win-win Strategien, spezielle Anliegen
  • Critical Whiteness / White Privilege

Methoden

  • Strukturierter Input
  • Interaktive Übungen
  • Gruppenarbeit- und Diskussion
  • Übungen zur Selbstreflexion
  • Rollenspiele und Simulationen realitätsnaher Szenarien
  • Fallbeispiele und video material
  • Erprobung individueller Kommunikationsstrategien
  • Erarbeitung eines Aktionsplans für die Zeit nach dem Training

Zielgruppen

Dieses Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter*innen von Unternehmen, die Kontakte in Ost und Südliches Afrika haben oder mit Afrikaner*innen zusammenarbeiten.

Termine und Orte

Senden Sie uns eine Nachricht oder kontaktieren Sie uns über unseren Online-Kalender, um einen Beratungstermine zu vereinbaren.