Unsere Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern und zu personalisieren und um Werbung anzuzeigen (falls vorhanden). Unsere Website kann auch Cookies von Drittanbietern wie Google Adsense, Google Analytics und Youtube enthalten. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Wir haben unsere Datenschutzrichtlinien aktualisiert. Bitte klicken Sie auf die Schaltfläche, um unsere Datenschutzrichtlinie einzusehen.

Deutschland      +49.17624564972       horlemann@icpe-africa.com

Blog Post

raceThink Dinner Berlin

 Gespräche am Esstisch

Der Traum des raceThink Dinner Teams ist es, eine Welt zu gestalten, die frei ist von weißer Vorherrschaft, Kaste, Patriarchat, Frauenfeindlichkeit, allen “Ismusen”, allen Phobien und Hass. Wäre es nicht wunderbar, wenn wir alle in der Lage wären, an der Gestaltung einer Welt zu arbeiten, in der wir alle Menschen Wert, Würde und Respekt haben und alles, was wir brauchen, um so zu leben, wie wir es wollen?

Die meisten wichtigen Entscheidungen/Handlungen werden am Esstisch getroffen. raceThink Dinner bringt ehrliche Gespräche an den Esstisch.

Wir glauben, dass keine Aktion ohne Gemeinschaft aufrechterhalten werden kann.
Ein afrikanisches Sprichwort besagt: “Der beste Weg, einen Elefanten zu essen, der dir im Weg steht, ist, ihn in kleine Stücke zu schneiden”.
Das raceThink Dinner möchte den TeilnehmerInnen helfen, sich Fähigkeiten im Umgang mit dem Elefanten im Raum zu erwerben. Das Programm, das auf ehrlichen Diskussionen und Reflexionen basiert, hilft Ihnen, sich selbst und andere zu verpflichten, sich weiterhin an fortschrittlichen, ehrlichen und verletzlichen Diskussionen über den Abbau von Rassismus in unserer Gesellschaft zu beteiligen.

Gespräche mit schwarzen Experten

Selten gibt es die Möglichkeit für ein Gespräch zwischen Schwarzen Experten und weißen Menschen zum Thema Rassismus. Das ist es, was dieses informelle Abendessen in intimer Atmosphäre ermöglichen soll. Blinde Flecken intersektional aufzeigen und den Umgang damit erleichtern. Worin unterscheiden sich unsere Erfahrungen und Lebensrealitäten? Wie können wir aktiv werden und Veränderung herbeiführen?

3 Gänge Soul Food Menü

Gill Piroth, CEO und Gründer von My Ethnic Cooking, wird live kochen und uns ein 3-Gänge-Soul-Food-Menü servieren.
Gillians Hauptziel ist es, die afro-schwarze Essenskultur zu integrieren, während sie sich auch mit Rassismus in Deutschland auseinandersetzt. Sie arbeitet zusammen mit Elizabeth Horlemann an dem Projekt RaceThink Dinner. RaceThink Dinner ist eine Diskussionsrunde zum Thema Rassismus. Da Rassismus-Diskussionen immer an unseren heimischen Tischen beginnen, geben wir den weißen Menschen die Möglichkeit, die Auswirkungen von Rassismus zu diskutieren, zu klären und zu verstehen, während wir köstliches Soul Food servieren.

Was haben Lebensmittel mit Rassismus zu tun, werden Sie sich fragen? Haben Sie einen historischen Hintergrund zum Thema Soul Food?
Am Esstisch werden Sie mehr erfahren, während Sie die köstliche Handwerkskunst von Gills Kochen von Soul Foods genießen.
Natürlich werden auch Getränke serviert, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

Der beste Weg, einen Elefanten zu essen, der dir im Weg steht, ist, ihn in kleine Stücke zu schneiden.

— Ein afrikanisches Sprichwort —

Hier anmeldung

raceThink Dinner Workshop mit schwarzen Experten, 3-Gänge-Soulfood-Menü und mit Buchlesung

Kontakt aufnehmen

+49.176 24564972

werktags von 09:00 – 17:00 Uhr verfügbar

Address:Die Adresse wird nur an registrierte TeilnehmerInnen weitergegeben

Email horlemann@icpe-africa.com

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close