Aufbau eines antirassistischen Arbeitsplatzes

Aufbau eines antirassistischen Arbeitsplatzes

Rassistische Voreingenommenheit am Arbeitsplatz kostet US-Unternehmen jährlich 54,1 Milliarden Dollar durch erhöhte Fehlzeiten, 58,7 Milliarden Dollar durch Produktivitätsverluste und 171,9 Milliarden Dollar durch Umsatzverluste, so eine Studie der Society for Human Resource Management (SHRM). Leider liegen uns für die deutsche Situation aufgrund fehlender Untersuchungen keine derartigen Zahlen vor. Nach Angaben des Bundesinstituts für Berufsbildung konnten 2019 die meisten Unternehmen ihre freien Ausbildungsplätze nicht besetzen, und zwar in 10 % der Fälle. Immer weniger junge Menschen treten in das Berufsleben ein, während die "Babyboomer" ab 2025 aus dem Berufsleben ausscheiden und dem Markt ihre Fähigkeiten und ihr Fachwissen entziehen werden. Diese…
Mehr lesen