Unsere Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern und zu personalisieren und um Werbung anzuzeigen (falls vorhanden). Unsere Website kann auch Cookies von Drittanbietern wie Google Adsense, Google Analytics und Youtube enthalten. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Wir haben unsere Datenschutzrichtlinien aktualisiert. Bitte klicken Sie auf die Schaltfläche, um unsere Datenschutzrichtlinie einzusehen.

Deutschland      +49.17624564972       horlemann@icpe-africa.com

Hi, ich bin Elizabeth Horlemann

Elizabeth wurde in Kenia geboren und kam 1990 mit dem Fall der Berliner Mauer nach Deutschland. Von da an wurde ihr Leben kenianisch-deutsch. In den folgenden Jahren verlagerte sich der Schwerpunkt ihres Lebens immer mehr nach Deutschland.  Zunächst verbrachte sie ihre Zeit mit der Erziehung ihres Sohnes, der ebenfalls Unterstützung benötigte, um sich in die neue Umgebung zu integrieren, die neu gewonnene Kultur zu verstehen und sich mit ihr zurechtzufinden.

Bei all ihren unterschiedlichen beruflichen Erfahrungen lag ihr Hauptinteresse im Bereich der Kommunikation. Sie liebte es, sich intensiv mit Menschen zu beschäftigen, was sie dazu veranlasste, ihren beruflichen Weg von der Betriebswirtin zur zertifizierten Trainerin im Bereich interkulturelle Kommunikation und Kompetenz zu wechseln.

Sie findet es nach wie vor unglaublich spannend, in Einzel- oder Gruppengesprächen Einblicke in die Lebens- und Denkweisen von Menschen zu gewinnen, vor allem in Deutschland und in Ländern des östlichen und südlichen Afrikas, aber auch in Großbritannien und Schottland.

Mehr

Home

Die Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts

Veranstaltungen
raceThink Round Table-Veranstaltungen bieten den Teilnehmern einen sicheren, offenen und informativen Raum für Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung, um unbewusste rassistische Diskriminierung am Arbeitsplatz anzusprechen.
Was ist raceThink Round Table?
Rasse gibt es nicht, und doch verbringen wir so viel Zeit damit, sie zu bekämpfen oder zu beweisen, dass es verschiedene menschliche Rassen gibt. raceThink Round Table ist ein Ort, an dem wir gemeinsam das Brot brechen und die Komplexität von Rassismus diskutieren.
Wer kann am Round Table teilnehmen?
Aus Gründen der Vertraulichkeit ist die Dialogveranstaltung raceThink Round Table Dinner offen für Personen, die an Workshops zum Thema Critical Whiteness teilgenommen haben und ihr Wissen erweitern möchten.

Kunden-Feedback

Mir hat der Workshop sehr geholfen einen Perspektivenwechsel zu versuchen um besser verstehen zu können wie Diskriminierung aussieht und was man als weiße Person dazu beitragen kann, um nicht selbst unbewusst diskriminierend zu sein.

Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close